Das Dreamteam für Ihre Geschäftsprozesse
Dokumente, Informationen und Prozesse nahtlos integriert
SharePoint & Dynamics CRM

Effiziente Geschäftsprozesse leben von abteilungsübergreifender Zusammenarbeit mit Daten, Informationen und Dokumenten. Dafür setzen viele Unternehmen bereits heute auf Microsoft Dynamics CRM zur Prozessunterstützung und auf Microsoft SharePoint für Teamzusammenarbeit und Dokumentenmanagement. In der Regel bilden beide Systeme jedoch "Informationsinseln". Um das Potential der beiden Plattformen voll ausschöpfen zu können, müssen sie sinnvoll integriert werden.

Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit

Logic Sphere Enterprise verbindet Dynamics CRM und SharePoint auf intelligente Art und Weise, so dass eine zentrale Ablage von prozessbegleitenden Dokumenten in SharePoint Dokumentbibliotheken ermöglicht wird. Damit werden auch diejenigen Abteilungen nahtlos in die Prozesse integriert, die nicht im CRM System arbeiten.

Eine zentrale Dokumentenablage für jedes Geschäftsobjekt

Mit Logic Sphere Enterprise erhält jedes Geschäftsobjekt im CRM (Entität) einen eindeutigen Dokumentablageort in SharePoint. Diese Dokumentablagecontainer sind untereinander logisch verbunden und folgen automatisch der Hierarchie der Geschäftsobjekte im CRM. Daraus ergibt sich eine Gesamtablagestruktur für alle zusammengehörigen Geschäftsobjekte bzw. Entitäten des CRM, die sogar multiparent-fähig ist, d.h. auch mehrere übergeordnete Geschäftsobjekte abbilden kann.

Vordefinierte Zugriffsberechtigungen

Die Vergabe der Zugriffsberechtigungen ist in Logic Sphere Enterprise vollständig automatisiert. Jeder Typ eines Ablagecontainers erhält bei seiner Erstellung über ein rollen- und regelbasiertes Sicherheitsmodell die vorkonfigurierten Zugriffsberechtigungen. Über das Logic Sphere Admin Center sind diese Einstellungen jederzeit zentral änderbar.

Eindeutige und konsistente Ablagestrukturen

Logic Sphere Enterprise erstellt für jedes neue Geschäftsobjekt automatisch eine für den jeweiligen Typ vordefinierte und vom Anwender nicht veränderbare Standardordnerstruktur. An konfigurierbaren Stellen der Standardordnerstruktur können benutzerdefinierte Unterordner für spezielle Zwecke erlaubt werden. So wird der Konsistenz der Dokumentablage ebenso Rechnung getragen, wie der „Bewegungsfreiheit“ des Benutzers. Zusammen mit der ebenfalls automatischen Einrichtung der Zugriffssicherheit werden eindeutige und konsistente Ablagestrukturen für alle Geschäftsobjekte des CRM Systems geschaffen.

Minimaler Administrationsaufwand

Im Logic Sphere Admin Center wird für jeden Typ eines Geschäftsobjekts (z.B. Firma, Kunde, Kampagne, Anfrage) sowohl die Standardordnerstruktur mit ihren Eigenschaften als auch die Zugriffssicherheit eingestellt. Einstellungsänderungen wirken sich automatisch auf alle Ablagecontainer eines bestimmten Typs aus. Selbst bei vielen tausend Geschäftsobjekten können auf diese Weise mit wenigen Mausklicks Anpassungen durchgeführt und Einstellungen geändert werden. Damit wird die Konsistenz der Dokumentablage bei minimalem Administrationsaufwand dauerhaft erhalten.